Datenschutzerklärung

/Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung2018-06-15T23:57:39+00:00

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen: publishing|competence, Inhaber: Hans Georg Neumair, Sebastian-Bauer-Straße 37a, 81737 München, Telefon: 089 / 67 32 667, E-Mail: info@pub-com.de.

2. Besuch unserer Website / Logfiles

2.1. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden hierbei erfasst: IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name des Access-Providers des Nutzers, Informationen über Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem des Nutzers, Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL), Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.
2.2. Die genannten Daten werden durch uns verarbeitet, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten, um die Systemsicherheit und -stabilität auszuwerten sowie für weitere administrative Zwecke. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
2.3. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorstehend genannten Zwecken zur Datenverarbeitung.
2.4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist spätestens nach sieben Tagen der Fall.

3. Cookies

3.1. Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten. Dabei handelt es sich ausschließlich um temporäre Session-Cookies (technisch notwendige Cookies). Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Diese von uns eingesetzten Cookies dienen dazu nach einem Seitenwechsel zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben.
3.2. Technisch notwendige Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Website für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach dem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die dadurch erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
3.3. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorstehend genannten Zwecken zur Datenverarbeitung.
3.4. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Bereits gespeicherte Cookies können von Ihnen jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert durch Vornahme entsprechender Einstellungen im Browser erfolgen.

4. Buchungsanfrage und E-Mail-Kontakt

4.1. Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular für Buchungsanfragen vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Anrede, Vorname und Nachnahme, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rückrufwunsch, Firmenname, Anschrift, Termin, Teilnehmerzahl, Seminarort und andere von Ihnen freiwillig mitgeteilten Informationen. Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.
4.2. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Überprüfung, von wem die Anfrage stammt, und zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.
4.3. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorstehend genannten Zwecken zur Datenverarbeitung. Zielt die Anfrage über das Kontaktformular oder der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
4.4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

5.1. Soweit Sie uns zur Vertragsanbahnung (Buchungsanfrage) oder im Rahmen eines Vertragsschlusses Daten zur Verfügung stellen, werden diese zum Zweck des Vertragsabschlusses sowie der Vertragsdurchführung verarbeitet.
5.2. Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.
5.3. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Datenverarbeitung der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartner Sie sind, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
5.4. Soweit die Daten für die Durchführung eines Vertrags verarbeitet werden, speichern wir diese für die Dauer der Abwicklung des Vertrags sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Die Daten werden gelöscht, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrags nicht mehr erforderlich sind und nicht mehr benötigt werden um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

6. SSL-Verschlüsselung

Soweit Sie uns vertrauliche oder persönliche Inhalte über unsere Website übermitteln, setzen wir eine SSL-Verschlüsselung ein. Dies ist zum Beispiel der Fall bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs oder bei Anfragen, die Sie über unsere Website an uns übersenden. Den Einsatz der verschlüsselten Verbindung erkennen Sie an der Anzeige des Präfix „https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers. Bitte achten Sie darauf, dass bei Ihnen die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten aktiviert ist. Unverschlüsselte Verbindungen sind an dem Präfix „http://“ erkennbar.

7. Betroffenenrechte

7.1 Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Hiervon wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt; und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

7.2. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
7.3. Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, können Sie Ihre Mitteilung entweder postalisch oder per E-Mail an uns übermitteln (Kontaktdaten siehe oben). Ihnen entstehen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

8. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.